Dienstag 11. Dezember 2018

Monsignore Aldo Giordano verabschiedet sich

Kirche in Europa

Vom über 3000 km entfernt gelegenen Caracas aus hat der neue Apostolische Nuntius in Venezuela die Möglichkeit, Europa in einem ganz neuen Licht zu betrachten.

Die Rede von der «Seele Europas»

Europäische Union

Eine Metapher, ein Missverständnis und die Folgen.

Junge Menschen setzen sich mit der Frage der europäischen Identität auseinander

COMECE

Die COMECE ist Mitveranstalterin der achten Internationalen Sommerschule in Österreich, einer Veranstaltung für international ausgerichtete  Studierende, die mehr über das Europa von heute in Erfahrung bringen wollen.

„Christen für den Aufbau Europas“

Colloquium Europäischer Pfarrgemeinden

Eine klare Ansage für das 27. Treffen des Colloquiums Europäischer Pfarrgemeinden, das vom 7. bis 12. Juli 2013 in Mellieha (Malta) stattgefunden hat.

Bürgerschaft als christliche Pflicht

Europäische Union

Die Europäische Kommission plant eine Reihe von konkreten Maßnahmen zur Überwindung der Hindernisse bei der Ausübung der europäischen Bürgerrechte. Dies ist begrüßenswert, doch sind wir als Christen gehalten, einen Schritt weiter zu gehen.

Die Seelen Europas: Stefan Zweig

Europäische Union

Für den österreichischen Autor Stefan Zweig war Europa seine Heimat, sein Zuhause, und selbst wenn er kein gläubiger Mensch im eigentlichen Sinne war, so war er doch davon überzeugt, dass Europa eine Seele hat.

Epikie – die bessere Gerechtigkeit für Europa

Europäische Union

Das Jahr 2013 ist das „Europäische Jahr der Bürgerinnen und Bürger“. Dieses Jahr wurde ausgerufen, um über die Rechte und Pflichten der Unionsbürgerschaft zu informieren. Aber wie können und wie sollten EU Bürger ihre Rechte und Pflichten verstehen und wahrnehmen?

Geschichtslektüre

Fr Patrick Daly

„Geschichte“, so sagte einmal Henry Ford, dessen Modell T den Lauf der Geschichte selbst verändern sollte, sei „Blödsinn“.

Neue Denkansätze für die Bildung?

Europäische Kommission

In Zeiten von Krisen und sozialen Kürzungen hat das Mantra der „Reformen im Austausch gegen Effizienz“ auch den Bildungssektor erreicht.

Religionsfreiheit im öffentlichen Raum

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

Anstatt diese Fälle in erster Linie als Angriff auf die Religionsfreiheit am Arbeitsplatz zu verstehen, täte man besser daran, sie als unvermeidlichen Bestandteil der öffentlichen Debatte zu betrachten.

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://www.europe-infos.eu/