Montag 25. September 2017

Analyse

Europäische Union

Der Aufstieg des Populismus in Europa: eine allgemeine Tendenz mit unterschiedlichen Ursachen

2018, ein ganzes Jahr für das europäische Kulturerbe

Europäische Kommission

Viele Menschen zweifeln an der Sinnhaftigkeit des europäischen Binnenmarktes. Auch wenn die Europäer von erschwinglichen Preisen für Güter und Dienstleistungen profitieren, erhalten die Euroskeptiker, die die negativen Auswirkungen wie das Verblassen der kulturellen Unterschiede und die Ablehnung lokaler Besonderheiten kritisieren, vermehrt Zulauf.

Wie können wir uns das europäische Einigungswerk wieder zu eigen machen?

Europäische Kommission

Auf Initiative Deutschlands und Frankreichs erlebt das europäische Einigungswerk einen neuen Aufschwung. Damit dieser Aufschwung aber stabil und nachhaltig sein kann, müssen sich die Europäer dieses Aufbauwerk selbst wieder zu eigen machen. Im Folgenden einige Grundvoraussetzungen, damit dies gelingen kann.

Fragen rund um den Brexit

Institutionelle Fragen

Der Brexit wird ein einschneidendes Ereignis in der europäischen Geschichte bleiben, das viele ungeklärte Themen und Fragen aufwirft. Der ehemalige Generalsekretär der COMECE, Msgr. Patrick H. Daly, nimmt eine Bestandsaufnahme vor.

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ
© design by www.vipierre.fr

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://www.europe-infos.eu/