Montag 23. Juli 2018

Ein Schritt in Richtung sozialeres Europa?

Europäische Kommission

“Die europäische wirtschaftpolitische Steuerung muss durch eine soziale Dimension ausbalanciert werden”, hatten die Vertreter der Kirchen in Europa in ihrem Treffen mit der Irischen EU-Ratspräsidentschaft am 8. März in Dublin gefordert.

Die Menschen in Europa nach Europa mitnehmen

Europäische Union

“Wir Europäer sind im Frieden vereint, um nach Glück und Wohlstand für uns und die ganze Welt zu streben.“

EU-Arbeitszeitrichtlinie – Ein Evergreen auf der EU-Agenda?

Europäische Union

Die Regale sind aufgeräumt, die Warenbestellungen sind aufgegeben, die Buchführung ist gemacht. Nun wartet der Verkäufer eines x-beliebigen Geschäfts auf den nächsten Kunden. Gehört dieses Warten zur Arbeitszeit?

Die EU-Kommission vergisst die Genossenschaften

Europäische Kommission

Europaweit arbeiten 5,4 Europäerinnen und Europäer in 160.000 Genossenschaften. Im Aktionsplan „Unternehmertum 2020“ bleiben diese jedoch unberücksichtigt.

Richtlinienentwurf zur Frauenquote in Aufsichtsräten: Ein großer Wurf?

Europäische Kommission

15 % beträgt der Frauenanteil bei den nicht geschäftsführenden Direktoren bzw. Aufsichtsratsmitgliedern der börsennotierten Unternehmen in EU-27. In Vorständen fällt der Anteil von Frauen mit 8,9 % europaweit noch einmal geringer aus. Man muss kein Genie in Mathematik sein, um zu erkennen, dass dies nicht viel ist.

Armutsbekämpfung in Krisenzeiten

Frank Turner SJ

In Zeiten des Wachstums sind die Armen die Letzten, die von dieser Expansion profitieren, in Zeiten der Rezession sind sie die ersten, die darunter leiden.

Wie kann man non-formales und informelles Lernen in Europa besser anerkennen ?

Europäische Kommission

Spätestens seit das Konzept des „Lebenslangen Lernens“ die europäische Bildungspolitik bestimmt, haben auch außerhalb der formalen Bildungssysteme gewonnenen Fähigkeiten und Kompetenzen an Bedeutung gewonnen.

Neue Formen des Strafvollzugs für Europa

Europäische Union

Das Strafvollzugssystem in Europa steht vor großen Herausforderungen, denn es hat sich für die Wiedereingliederung von Straftätern in die Gesellschaft als ungeeignet erwiesen. Alternativen zur Inhaftierung sind dringend notwendig.

Einen arbeitsplatzintensiven Aufschwung gestalten

Europäische Kommission

Die Kommission schlägt ein Bündel von Maßnahmen und Empfehlungen vor, die zur Schaffung von Arbeitsplätzen führen sollen, für sie Finanzmittel aus den Strukturfonds in Aussicht stellt.

Mit haushaltsnahen Dienstleistungen aus der Krise ?

Europäische Kommission

Eine öffentliche Konsultation der Europäischen Kommission zur Steigerung der Arbeitsplätze und Qualität in dem Sektor soll hierzu Aufschluss bringen.

Mit der Quote zur Verwirklichung der Chancengleichheit?

Europäische Kommission

Auch heute noch ist der Anteil von Frauen in Führungspositionen, insbesondere in großen Unternehmen, gering.

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://europe-infos.eu/