Tuesday 21. May 2019

Christen im Mittleren Osten: Kann die EU etwas gegen diese neuzeitliche Christenverfolgung tun?

Europäische Union

Erzbischof Silvano Tomasi, Ständiger Beobachter des Heiligen Stuhls bei den Vereinten Nationen in Genf, ist dafür bekannt, dass er brisante menschenrechtspolitische Themen aufgreift und scheinbar unlösbare Probleme ausgesprochen sachkundig und mutig anpackt.

Ja zur Meinungsfreiheit, Nein zur Freiheit zu beleidigen

Patrick H. Daly

Die öffentliche Diskussion über Religion täte gut daran, sich stets von einer Tugend leiten lassen, die der heilige Thomas von Aquin als Dreh- und Angelpunkt des gesamten moralischen Gefüges bezeichnet hat: Vorsicht.

Attentate bedürfen einer Interpretation

Kirche in Europa

Das Attentat auf die Redaktion von „Charlie Hebdo“ trifft mitten in die Illusionen der säkularisierten europäischen Gemütlichkeit. Staatsmänner und eine Staatsfrau gingen anlässlich der Bekenntnisdemonstration in der Hauptstadt des Laizismus auf die Straße, um in einem Symbolbild ihre Abneigung gegenüber dem Verbrechen der „Dschihadisten“ zu zeigen.

Militärische Konflikte: Unternimmt die EU genug?

Europäischer Auswärtiger Dienst

Die EU ist angesichts der jüngsten Gewaltausbrüche in der Ukraine, im Gazastreifen und im Norden des Irak nicht untätig geblieben. Es stellt sich jedoch die Frage, ob sie wirklich alles in ihrer Macht Stehende getan hat.

Verbannung von Burka und Nikab aus dem öffentlichen Raum ?

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

Nur sehr wenige Frauen Frauen in Frankreich würden die Burka oder den Nikab tragen. Für den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte stellt das französische Verbot der Vollverschleierung in der Öffentlichkeit keine Menschenrechtsverletzung dar.

Grundlegende Neugestaltung der EU-Justizpolitik?

EU Kommission

Die EU wird in der Öffentlichkeit gerne mit harten wirtschafts- und finanzpolitischen Entscheidungen in Verbindung gebracht.

Was wird aus Syrien?

Kirche

Bericht eines syrischen Priesters über die aktuelle Lage in seinem Land.

Religionsfreiheit : neue Leitlinien

EAD Europäischer Auswärtiger Dienst

Ein unverbindliches Handbuch für EU-Delegationen und EU-Vertretungen.

Mögen Sie Ihre Arbeit? Dann verschweigen Sie Ihre religiösen Überzeugungen

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

Darf man sich am Arbeitsplatz aus religiösen Gründen weigern, bestimmte Dienstleistungen zu erbringen? Dem Straßburger Gerichtshof ist es nicht gelungen, dieses Problem abschließend zu lösen und mehr Klarheit in diese Angelegenheit zu bringen.

Die EU und der „Arabische Frühling”: der Fall Libyen

Europäischer Auswärtiger Dienst

Libyen befindet sich inmitten von bewaffnetem Chaos, ohne staatliche Autorität. Die Regierung existiert nur auf dem Papier und gelegentlich im Fernsehen und ist keine reelle Institution, die die Staatsgewalt im Land ausübt.

Wieder einmal steht das Kreuz im Rampenlicht

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

Nur wenige Jahre nach der heftigen Debatte um Kruzifixe in italienischen Schulen ist das Kreuz einmal mehr zum Gegenstand zweier viel diskutierter Urteile des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte geworden.

europeinfos

Published in English, French, German
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brussels
Tel: +32/2/235 05 10
e-mail: europeinfos@comece.eu

Editors-in-Chief: Martin Maier SJ

Note: The views expressed in europeinfos are those of the authors and do not necessarily represent the position of the Jesuit European Office and COMECE.
Display:
http://www.europe-infos.eu/