Samstag 23. Juni 2018

Mitteleuropa und die demokratische Gesinnung

Europäische Union

Ein zentrales Problem mitteleuropäischer Staaten, die sich vor etwa 26 Jahren vom kommunistischen Totalitarismus befreien konnten, scheint in der Tatsache zu liegen, dass diese Staaten noch nicht hinreichend in der westlichen liberaldemokratischen Gesinnung verwurzelt sind. Die politische Situation im postkommunistischen Tschechien ist ein gutes Beispiel dafür.

Die Krise Europa: Umbruch oder Aufbruch?

Europäische Union

In einer Reihe von Beiträgen möchte EuropeInfos in den kommenden Monaten die neuen Brüche zwischen West und Osteuropa verstehen.

Zur Ideologie der Neuen Rechten in Ungarn

Europäische Kommission

Auf ausdrücklichen Wunsch der Ungarischen Bischofskonferenz hat EuropeInfos den Artikel "Zur Ideologie der Neuen Rechten in Ungarn" von Hans Schelkshorn von der Webseite zurückgezogen.

Nur noch mäßige Begeisterung für das Projekt „Soziales Europa”

Europäische Union

Nach Ansicht John Sweeneys ist das Projekt „Soziales Europa” zu eng gefasst und sollte auch die Nachbarländer der EU miteinbeziehen.

Flüchtlingskrise: EU-Politiker auf dem Prüfstand

Europäischer Rat

Mit qualifizierter Mehrheit haben sich die Mitgliedstaaten auf eine verpflichtende Umverteilung von Flüchtlingen in der EU verständigt.

Welche Grenzen braucht die EU?

Europäischer Rat

Angesichts der Flüchtlingskrise müssen die EU-Mitgliedstaaten entscheiden, welche Art von Grenzen der europäische Raum der Freizügigkeit haben soll. Die Sicht des Leiters des Jesuitenflüchtlingsdienstes Europa.

Europa auf dem Prüfstand

Martin Maier SJ

Die dominierenden Themen dieses Sommers in Europa waren die Griechenlandkrise und das Flüchtlingsdrama.

Europa, wer ist dein Nachbar?

Europäische Kommission

Von zahlreichen Spannungsfeldern umgeben ist die Europäische Union derzeit um eine Neuausrichtung ihrer Nachbarschaftspolitik bemüht. In welche Richtung sollte diese gehen?

Migration: Welche Perspektiven bietet Europa den Hoffnungslosen?

Europäische Kommission

Europa am Scheideweg: Sind wir bereit, die Millionen von Migranten und Flüchtlingen, die einen Weg aus der Hoffnungslosigkeit suchen, mit offenem Herzen aufzunehmen oder bieten wir ihnen nur kosmetische Lösungen an

Die europäische Flüchtlingspolitik in der Kritik

Europäischer Rat

Grenzen sind nicht nur – häufig willkürlich gezogene – Linien, die ein Territorium abgrenzen, auf dem wir souverän sind; Grenzen sind auch ein Zwischenraum, ein Ort der Interaktion und der Begegnung.

EU dämpft Erwartungen ihrer östlichen Partner

Europäischer Rat

Beim vierten Gipfeltreffen der Östlichen Partnerschaft in Riga ging es nicht darum, ehrgeizige Ankündigungen zu machen. Ziel war es vielmehr, in einem äußerst vielschichtigen Umfeld einen Kompromiss zu finden.

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://europe-infos.eu/