Donnerstag 16. August 2018

Die wirtschaftlichen Aspekte des Klimawandels: ökologische Schuld?

Europäische Union

Der Klimawandel hat viele Dimensionen: physische, soziale, politische und auch wirtschaftliche. Der Klimaschutz stellt unsere Wirtschaften vor große Herausforderungen. Es besteht dringender Handlungsbedarf.

Der Schrei der Armen und der Natur

Kirche in Europa

Zur Enzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskus.

EU-Kommissar Cañete: „Paris muss ein Erfolg werden!“

Europäische Kommission

Miguel Arias Cañete, EU-Kommissar für Klimaschutz und Energie, spricht mit Europe Infos über die größten Herausforderungen, vor denen die EU im Rahmen der Klimaschutzkonferenz in Paris steht.

Initiativen katholischer Organisationen zur Bekämpfung des Klimawandels

Kirche in Europa

In diesem Artikel stellen wir Ihnen konkrete Initiativen vor, die von christlichen Organisationen im Rahmen der Anfang Dezember 2015 in Paris geplanten Klimaschutzkonferenz (COP21) initiiert werden.

Klimawandel: neue Lebensweisen als Lösung

Patrick H. Daly

Wie Nero, der auf seiner Geige spielte, als Rom in Flammen stand, verschließen die meisten Politiker die Augen vor der Krise und machen weiter wie zuvor.

Anpassung oder die erforderliche Widerstandsfähigkeit

Europäische Kommission

Die Auswirkungen des Klimawandels werden immer heftiger, seine Folgen irreversibel. Wir werden uns auf neue physische und klimatische Bedingungen einstellen müssen.

Klimaschutz oder wie sich die Auswirkungen des Klimawandels begrenzen lassen

Europäische Kommission

2013 verkündete die Europäische Umweltagentur (EUA), Europa habe seine Treibhausgasemissionen (THG-Emissionen) gegenüber dem Stand von 1990 bereits um 19 % gesenkt. Diese Entwicklung ist aber in erster Linie auf die Wirtschaftskrise zurückzuführen.

Abfall als Lackmustest der Kommissionspolitik?

Europäische Kommission

Gedanken zur Zurücknahme des « Kreislaufwirtschaftspakets ».

Ausblick auf die COP21: die Auswirkungen des Klimawandels

IPCC

Europeinfos startet eine Reihe von Artikeln zum besseren Verständnis der mit der nächsten UN-Klimaschutzkonferenz  (COP21) verbundenen Themen und der derzeitigen und zukünftigen Herausforderungen, die der Klimawandel für Europa mit sich bringt.

Klimawandel: Die Zeit drängt

Vereinte Nationen

Inmitten bedeutsamer Ereignisse nimmt die Agenda für die Klimaverhandlungen Gestalt an. Bei der nächsten Konferenz der Vertragsparteien (COP 21) wird es höchste Zeit, mutige politische Entscheidungen zu treffen.

Eine gerechte Energiewende in Europa

CERAS

Die Energieunion wird für die neue EU-Kommission eine wichtige Rolle spielen, ist das Thema Energie doch Teil des Geschäftsbereichs von Alenka Bratušek, die zu den sieben designierten Vizepräsidenten gehört. Wird es ihr gelingen, eine gerechte Energiewende einzuleiten?

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://www.europe-infos.eu/