Mittwoch 18. Oktober 2017

10 Anstrengungen für Europa

Europäische Union
FILE - New Chairman of the EPP Group (European People's Party) in the European Parliament, Manfred Weber gives his first press conference after a meeting with European Council President van Rompuy, at the EU Parliament in Brussels, Belgium, 12 June 2

Am 1. September 2016 – quasi als Auftakt der neuen politischen Saison – hat Manfred Weber, der Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, in der Katholischen Akademie in Bayern in München einen viel beachteten Vortrag über Europa gehalten.

Den Traum eines neuen Europas wagen

COMECE

Anlässlich der Entgegennahme des Karlspreises am 6. Mai 2016 hat Papst Franziskus dazu aufgerufen, den Traum eines neuen Europas zu wagen. Für ihn impliziert dies den Übergang von einer „verflüssigten“ zu einer sozialen Wirtschaft - ein Projekt, das die Jugend begeistern könnte und zu dem die Kirche, so der Wunsch des Papstes, ihren Beitrag leisten sollte. Eine Utopie oder ein realistisches Vorhaben?

Jugendarbeitslosigkeit in Spanien aus Sicht eines Bischofs

Spanien

Wie wird sich die Tatsache, dass eine ganze Generation junger Menschen vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen ist, langfristig auswirken? Im Bewusstsein der mit einer derartigen Ausgrenzung verbundenen Problematik sollte sich die Kirche zuversichtlich und großherzig darum bemühen, jungen arbeitslosen Menschen zu helfen, so Erzbischof Juan José Omella i Omella in einem Interview mit EuropeInfos.

Barmherzigkeit in Zeiten moralischer Panik

Europäische Union

Am 24. Oktober 2016 veranstaltete die Europäische Kommission unter dem Titel « Migration: Mapping and addressing fear» ihr jährliches Dialogseminar mit den christlichen Kirchen. Der ungarische Religionssoziologe András Máté-Tóth von der Universität Szeged hielt eines der beiden Einleitungsreferate. Wir geben hier den gekürzten und leicht bearbeiteten Text seines Vortrags wieder.

Chanukka und Opferfest in der Schule?

Europäische Union

Wie kann es uns gelingen, religiöse Feiern so zu gestalten, dass wir mehr Kinder miteinbeziehen? Eine orthodoxe Christin spricht über ihre Initiative in Finnland.

Die US-Wahlen und die Stimmen der Katholiken

Vereinigte Staaten

Nachdem die katholische Wählerschaft von den Medien nahezu während der gesamten Wahlperiode ignoriert wurde, sind Letztere wenige Wochen vor dem 8. November 2016, dem Tag der US-Präsidentschaftswahlen, endlich aufgewacht und haben erkannt, wie wichtig die Katholiken sind.

Vernichtung – die richtige Antwort auf den Terrorismus?

Europäische Union

Die terroristischen Anschläge der vergangenen Monate haben Europa erschüttert. Gerhard Beestermöller, Professor für theologische Ethik an der Luxemburg School of Religion and Society, sucht nach einer angemessenen Antwort aus christlicher Sicht.

„Warum geht ihr?“

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich leidet weiterhin unter den Folgen des EU-Referendums, in dem sich 51,9 % der Wählerinnen und Wähler für einen Austritt aus der Europäischen Union ausgesprochen haben.

Neue Einsichten in das Thema Menschenhandel in der EU

Europäische Kommission

Auch wenn diese kriminelle Aktivität verstärkt in das öffentliche Bewusstsein gerückt ist und in den einzelnen Mitgliedstaaten eine entsprechende Expertise aufgebaut wird, bleiben zwei große Herausforderungen: eine bessere Datenerfassung und die Bekämpfung neuer Formen des Menschenhandels.

Oberflächliche Werte

Johanna Touzel
epa04761861 President of the European Council Donald Tusk (L-R), President of the European Parliament Martin Schulz and President of the European Commission Jean-Claude Juncker during arrivals at Eastern Partnership Summit in Riga, Latvia, 22 May 201

In der Welt der Politik und der Medien wird in letzter Zeit gerne von „Werten“ gesprochen. Aber was verstehen wir eigentlich darunter?

Papst Franziskus‘ europäische Geometrie

Kirche in Europa

Die von Papst Franziskus beschriebenen allgemeinen Prinzipien, dank derer „die Verschiedenheiten sich in einem gemeinsamen Vorhaben harmonisieren“, können die europäischen Entscheidungsträger in ihrem Einigungsprozess leiten.

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ
© design by www.vipierre.fr

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://www.europe-infos.eu/