Dienstag 26. September 2017

Asylreform: Tod des Flüchtlingsschutzes durch tausend Stiche?

Europäische Union

Als Reaktion auf die vorgeschlagene Reform des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems hat der Jesuitenflüchtlingsdienst Europa (JRS Europe) ein Arbeitspapier herausgegeben, das die öffentliche Debatte über den Umgang mit Flüchtlingen in der EU anregen soll.

Flüchtlinge und christlich-muslimische Beziehungen: Lasst uns Brücken statt Mauern bauen!

Vereinigte Staaten

Als Reaktion auf die Einwanderungsverordnung von US-Präsident Donald Trump und anlässlich der „Woche der interreligiösen Harmonie” der Vereinten Nationen haben der internationale Direktor des Jesuitenflüchtlingsdienstes (JRS), Pater Thomas H. Smolich, SJ, und der Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Italien (COREIS), Imam Yahya Sergio Yahe Pallavicini, eine gemeinsame Erklärung herausgegeben.

Europa und die NATO in einem sich verändernden Sicherheitsumfeld

NATO

In den vergangenen Monaten ist die Rolle der NATO verstärkt ins Rampenlicht gerückt. Der NATO-Beamte Stephan Miller gibt eine Einschätzung der Fähigkeit der NATO, im Rahmen der sich verändernden europäischen Sicherheitslage für Stabilität zu sorgen.

Eine halbherzige Verordnung zum Thema „Konfliktmineralien“

Europäische Union

Nach drei Jahren Verhandlungen beschließt die Europäische Union Vorschriften zum Thema Konfliktmineralien, ein wichtiger, wenn auch nur unzureichender Schritt in die richtige Richtung.

Eine neuer Präsident im Europaparlament

Europäisches Parlament
Inter-religious dialogue in Europe

Antonio Tajani wurde zum neuen Präsidenten des EU-Parlaments gewählt und wird diese Position in den nächsten zweieinhalb Jahren innehaben.

Medienkompetenz: Kenntnisse, die wir als digitale Bürger benötigen

Europäische Kommission

Im digitalen Zeitalter ist kommt es wesentlich auf die Aneignung der notwendigen Medienkenntnisse an.

Für ein sozialeres Europa

Europäische Kommission

Die EU-Kommission eröffnete im März 2016 einen Konsultationsprozess zur Stärkung der sozialen Dimension in der Europäischen Union. Das Europabüro für katholische Jugendarbeit und Erwachsenenbildung hat sich daran beteiligt.

Flüchtlingskrise: Polarisierung und Instrumentalisierung bekämpfen

COMECE

Das diesjährige Treffen der EU mit hochrangigen Religionsvertretern stand unter der Überschrift „Migration, Integration und europäische Werte: Von Worten zu Taten“. Weihbischof Jean Kockerols stellt die Überzeugungen der katholischen Kirche in dieser Frage vor.

10 Anstrengungen für Europa

Europäische Union
FILE - New Chairman of the EPP Group (European People's Party) in the European Parliament, Manfred Weber gives his first press conference after a meeting with European Council President van Rompuy, at the EU Parliament in Brussels, Belgium, 12 June 2

Am 1. September 2016 – quasi als Auftakt der neuen politischen Saison – hat Manfred Weber, der Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, in der Katholischen Akademie in Bayern in München einen viel beachteten Vortrag über Europa gehalten.

Den Traum eines neuen Europas wagen

COMECE

Anlässlich der Entgegennahme des Karlspreises am 6. Mai 2016 hat Papst Franziskus dazu aufgerufen, den Traum eines neuen Europas zu wagen. Für ihn impliziert dies den Übergang von einer „verflüssigten“ zu einer sozialen Wirtschaft - ein Projekt, das die Jugend begeistern könnte und zu dem die Kirche, so der Wunsch des Papstes, ihren Beitrag leisten sollte. Eine Utopie oder ein realistisches Vorhaben?

Jugendarbeitslosigkeit in Spanien aus Sicht eines Bischofs

Spanien

Wie wird sich die Tatsache, dass eine ganze Generation junger Menschen vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen ist, langfristig auswirken? Im Bewusstsein der mit einer derartigen Ausgrenzung verbundenen Problematik sollte sich die Kirche zuversichtlich und großherzig darum bemühen, jungen arbeitslosen Menschen zu helfen, so Erzbischof Juan José Omella i Omella in einem Interview mit EuropeInfos.

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ
© design by www.vipierre.fr

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://www.europe-infos.eu/