Montag 18. Dezember 2017

Eine indische Sicht auf den Föderalismus als Zukunftschance für die EU

Europäische Union

Denzil Fernandes SJ ist indischer Jesuit. Er verbrachte einige Zeit in Brüssel und widmet sich in seinem zweiten Artikel, in dem er die EU mit Indien vergleicht, institutionellen Aspekten.

Als Franzose und Christ konfrontiert mit dem Front National

Europäische Union
Ballots for a candidate for France's far-right National Front political party in the first round of local elections are seen as election officials count ballots at a polling station in Illkirch Graffenstaden near Strasbourg March 20, 2011. REUTERS/Vi

Der Front National (FN) hat bei den französischen Regionalwahlen einen historischen Erfolg verbucht. Mit diesem Rechtsruck folgt Frankreich einem Trend, der sich seit einigen Jahren bereits in vielen anderen europäischen Ländern bemerkbar macht. Analyse von Jérôme Vignon, Präsident der Semaines Sociales de France.

Vor Schengen

P. Patrick H. Daly

Mit dem Zug oder vom Sessel aus quer durch Europa reisen

Die Europäische Union aus dem Blickwinkel Indiens

Europäische Union

Denzil Fernandes SJ ist indischer Jesuit und im Indian Social Institute in Neu-Delhi tätig. Er hat einige Zeit in Brüssel verbracht und beobachtet Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen der EU und Indien.

Europa, wer ist dein Nachbar?

Europäische Kommission

Von zahlreichen Spannungsfeldern umgeben ist die Europäische Union derzeit um eine Neuausrichtung ihrer Nachbarschaftspolitik bemüht. In welche Richtung sollte diese gehen?

Eine Sommeruniversität für Europa – und darüber hinaus

Kirche in Europa

Die COMECE-Sommeruniversität entwickelt sich zu einem jährlichen Think-Tank-Treffen von jungen und von arrivierten Wissenschaftern.

Kann der interreligiöse Dialog einen Beitrag zur Bekämpfung von Radikalisierung leisten?

Europäisches Parlament

Auf der Grundlage von Artikel 17 AEUV fand vor kurzem ein Meinungsaustausch zwischen hochrangigen religiösen Vertretern der drei abrahamitischen Religionen und Abgeordneten des Europäischen Parlaments statt.

„Ein europäischer Islam“ oder „ein Islam in Europa“: Wem gehört die Zukunft?

Europäische Union

Seit den Attacken von muslimischen Terroristen in Europa häufen sich die Appelle nach notwendigen Reformen im Islam.

Nein zu einem „Nationalismus der Ausgrenzung”

Europäische Kommission

Zunehmender Rassismus und wachsende Fremdenfeindlichkeit in Europa sind das Thema der diesjährigen Konzertierten Aktion von Justitia et Pax Europa.

Attentate bedürfen einer Interpretation

Kirche in Europa

Das Attentat auf die Redaktion von „Charlie Hebdo“ trifft mitten in die Illusionen der säkularisierten europäischen Gemütlichkeit. Staatsmänner und eine Staatsfrau gingen anlässlich der Bekenntnisdemonstration in der Hauptstadt des Laizismus auf die Straße, um in einem Symbolbild ihre Abneigung gegenüber dem Verbrechen der „Dschihadisten“ zu zeigen.

Europa neue Hoffnung geben

Martin Maier sj

In Europa breitet sich ein Klima der Angst und ein wachsender Individualismus aus. Papst Franziskus begegnete dem mit einer Botschaft der Hoffnung und der Zuversicht.

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ
© design by www.vipierre.fr

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://www.europe-infos.eu/