Samstag 26. Mai 2018
Interkultureller Dialog

Der EWSA, wichtiger Akteur einer dialogorientierten Regierungsführung

Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss
Brussels , 09/04/2018eesc nouvelle présidence + Cabinet.Credit : Frederic Sierakowski / Isopix

Interview mit Luca Jahier, der am 17. April zum Präsidenten des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses (EWSA) gewählt wurde.

Europäisches Gedenken: Zur Integration unserer gemeinsamen Vergangenheit

Europäische Union

2018 wird von einer Reihe von Gedenkveranstaltungen zum Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren geprägt. Damit die Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft nicht schwindet, ist es unabdingbar, sich der Lücken in einem kollektiven europäischen Bewusstsein anzunehmen – so der EU Botschafter beim Heiligen Stuhl Jan Tombinski.

Kirche und Kino, eine langjährige europäische Verbundenheit

Kirche in Europa

Das Kino ist ein fester Bestandteil des europäischen Kulturerbes. Im Rahmen seiner Artikelreihe zum Europäischen Jahr des Kulturerbes wirft Europe Infos gemeinsam mit der Präsidentin von SIGNIS Europa, Magali Van Reeth, einen Blick auf das europäische Kino und den Beitrag der Christen.

„Ich träume von einem solidarischen und sozialen Europa, das voranschreitet“

COMECE

Der Erzbischof von Luxemburg, Msgr. Jean-Claude Hollerich, ist der neue Präsident der COMECE. Im nachfolgenden Interview spricht er von seiner Vision eines Europas, das den Bürgerinnen und Bürgern Gehör schenkt. Er fordert eine kollektive und dynamische Intelligenz, um den Herausforderungen, vor denen die Europäer stehen, begegnen zu können.

Bildung: Kompetenzerweiterung oder Kompetenzüberschreitung?

Europäische Kommission
Studious female high school student

Kritische Überlegungen zu zwei Bildungsdokumenten der EU Kommission und dem Heiligen Stuhl: Was unterscheidet sie voneinander, worin stimmen sie überein, wodurch ergänzen sie einander? Eine Einladung zu näherer Auseinandersetzung.

Ecclesia in Europa

Kardinal Marx

Zum Ende seines Mandates als Präsident der ComECE blickt Kardinal Reinhard Marx zurück auf seine Erfahrungen und zeigt eine Leitlinie der Zusammenarbeit der Kirche in Europa auf: das gemeinsame Zeugnis der Kirche aus der Kraft des Evangeliums und zum Wohl der Menschen in Europa.

Europäisches Kulturerbe: das Interesse an anderen Kulturen wecken

Europäische Union

Das Europäische Jahr des Kulturerbes soll dazu beitragen, mehr Menschen dazu zu bewegen, das Kulturerbe Europas zu entdecken und wertzuschätzen. Gedanken des apostolischen Nuntius bei der EU, Mgr. Alain Paul Lebeaupin.

Europäisches Jahr des Kulturerbes und die Kirche

Martin Maier sj

Die Europäische Kommission hat für 2018 ein „Europäisches Jahr des Kulturerbes“ ausgerufen. Das erinnert an den Jean Monnet zugeschriebenen Satz: „Wenn man alles noch einmal machen müßte, würde ich mit der Kultur anfangen.“

Europa: Der Frieden will erkämpft sein

Europäische Union

Für Bernard Philippe ist es an der Zeit, die Religionen mit ins Boot zu nehmen und sie dazu zu bewegen, die besonderen Stärken ihrer Traditionen zur Lösung der Konflikte und zur Schaffung aktiverer Friedenskoalitionen einzusetzen.

Seele Europas sein

Heiliger Stuhl
Pope Francis waves as he leads his weekly audience in Saint Peter's Square at the Vatican August 27, 2014.  REUTERS/Max Rossi  (VATICAN - Tags: RELIGION) - RTR43XCT

In seiner Ansprache an die Teilnehmern der Konferenz der COMECE und des Staatsekretariats des Heiligen Stuhls entfaltet Papst Franziskus seine Vision eines christlichen Beitrags zur Zukunft des Kontinents. Auszug.

Die religiöse Landschaft in Europa

Kirche in Europa

Yasemin El-Menouar von der Bertelsmann Stiftung beleuchtet in einem europaweiten Überblick das Thema Religion.

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://www.europe-infos.eu/