Freitag 17. November 2017

Die EU, die USA und die globale Wirtschaftskrise

Frank Turner SJ

In den USA zahlen viele Staaten deutlich mehr in den Bundeshaushalt ein, als sie von ihm erhalten. Andere wiederum benötigen erhebliche Nettohilfen. Dennoch funktioniert das System ohne die berüchtigten „Ich will mein Geld zurück-Forderungen“ der Thatcher-Ära.

Europa im Jahr 2012: das zweite Jahrzehnt

Europäische Union

Wir befinden uns derzeit inmitten eines bedeutenden Wandlungsprozesses der politischen Strukturen in Europa. Der Europäische Rat vom 28. und 29. Juni 2012 könnte zu einem Wendepunkt in der Geschichte unseres Kontinents werden.

Halbzeitwechsel an der Spitze des Europäischen Parlaments

Europäisches Parlament

Das Europäische Parlament hat seinen Präsidenten für die nächsten zweieinhalb Jahre gewählt.

Solidarität und Verantwortung

Europäischer Rat

20 Jahre nach Maastricht sind die unter dem Druck der Schuldenkrise ausgehandelten Zwillingsverträge über den Europäischen Stabilitätsmechanismus sowie über Stabilität, Koordinierung und Steuerung in der Wirtschafts- und Währungsunion wichtige Schritte hin zur notwendigen Vertiefung der Europäischen Union.

Europäische Bürgerinitiative: Der Countdown läuft!

Europäische Kommission

Am 1. April ist es endlich soweit! Dann tritt die Verordnung über die Europäische Bürgerinitiative in Kraft. Aus diesem Grund hatte die EU-Kommission Ende Januar zu einer großen Konferenz nach Brüssel geladen, um das Verfahren und den Umsetzungsstand in den Mitgliedstaaten zu erläutern sowie die neue Website zu präsentieren.

Risse in der EU

Frank Turner SJ

Krisenzeiten können eine Partnerschaft festigen oder aber in die Brüche gehen lassen.

Die Gemeinschaftswährung: ein Instrument, das der europäischen Einigung geistigen Auftrieb gibt

Europäische Union

In seiner Dankesrede anlässlich der Verleihung der Doktorwürde Honoris Causa im Katholischen Institut von Paris am 24. November 2011 spricht Jacques Delors über die Hintergründe der Eurokrise.

Meine Erwartungen für 2012: mehr Respekt für die Europäer und Europa

Europäisches Parlament

Sylvie Goulard ist Europaabgeordnete (ALDE Frankreich) und Mitglied des „Ausschusses für Wirtschaft und Währung“ im Europäischen Parlament.

Das föderale Europa

Europäische Union

Der Europäische Gipfel vom 9. Dezember hat zwei Abschlussdokumente hervorgebracht. Den ersten, eher statischen Beschluss haben alle 27 unterzeichnet, den zweiten, der der Zukunft Europas neuen Schwung verleiht, nur 26.

Bundesverfassungsrecht stärkt abermals die Rechte des Parlaments

Bundesverfassungsgericht

Wie ein roter Faden zieht sich die starke Betonung der Stellung des Parlaments im Kontext der europäischen Integration durch die Rechtsprechung des höchsten deutschen Gerichts. Dem Deutschen Bundestag kommt in Bezug auf haushaltswirksame Maßnahmen ein vergleichbares Gewicht zu.

Die erste polnische Ratspräsidentschaft

Europäischer Rat

Zum ersten Mal übernimmt Polen den Ratsvorsitz der Europäischen Union. Das Erbe der „Solidarnosc“ soll sich während der sechsmonatigen Ratspräsidentschaft Polens in den Aktionen und Prioritäten des Landes niederschlagen – insbesondere bei den neuen Haushaltsverhandlungen und im Rahmen der Außen- und Wirtschaftspolitik.

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ
© design by www.vipierre.fr

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://www.europe-infos.eu/