Montag 18. Dezember 2017

Nationalismus in der Europäischen Union

Europäisches Parlament

Im Europäischen Parlament offenbart sich das grundlegende Problem der wachsenden Popularität der europaskeptischen radikalen Parteien. Radikale Parteien haben zumeist einen gemeinsamen Nenner: ihren Nationalismus bzw. ihre nationalistische Einstellung.

Papst Franziskus und das Europäische Parlament: Startschuss für die nächsten fünf Jahre

Patrick H. Daly

Der Heilige Vater hat die gleich zweifach ausgesprochene Einladung von EU-Parlamentspräsident Martin Schulz angenommen und wird nun vor der Plenarversammlung des Europäischen Parlaments sprechen.

Vorhang auf für die neue Kommission

Patrick H. Daly

Angesichts der knappen acht Wochen, die bis Allerheiligen und damit bis zur Ernennung der neuen Kommission verbleiben, wird es nicht einfach, sich auf eine gemeinsame Vision für die EU zu einigen.

Das Vereinigte Königreich und die EU: Mitgliedschaft ohne Zugehörigkeit?

Europäischer Rat

Der aussichtslose Versuch des Vereinigten Königreichs, die Ernennung von Jean-Claude Juncker zum neuen Kommissionspräsidenten zu verhindern, hat sowohl historische Wurzeln als auch ein direktes Motiv.

Europäische Kommission: das beste Team?

Europäische Kommission

Die zukünftige EU-Kommission muss professionell und kompetent auf der internationalen Bühne auftreten. Eine Herausforderung für den für die Nominierung der Kandidaten zuständigen Jean-Claude Juncker.

Das neue „Instrument zum Schutz der Rechtsstaatlichkeit“ verdient eine faire Chance

Europäische Kommission

Eine der letzten Amtshandlungen von Viviane Reding als Kommissarin für Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft bestand in der Schaffung eines Instruments zum Schutz der Rechtsstaatlichkeit auf nationaler Ebene.

Die italienische EU-Präsidentschaft setzt alles daran, nicht zu enttäuschen

Europäischer Rat

In der zweiten Jahreshälfte 2014 hat Italien die EU-Präsidentschaft inne. Das Land übernimmt diese Aufgabe mit einer Mischung aus Ehrgeiz und Realismus.

Die Krise nach der Wahl und die Grundlage unserer Hoffnung

Frank Turner sj

Angesichts der in den Wahlergebnissen deutlich gewordenen Entfremdung zwischen der EU und ihren Bürgern steht das Europäische Parlament jetzt vor einer enormen Herausforderung.

Sudoku im Europäischen Parlament

Europäisches Parlament

Wer sitzt wo, mit wem und vertritt welche Interessen? Das Europäische Parlament ist demokratisches Neuland für die rechtspopulistischen Abgeordneten.

Ernennung des Kommissionspräsidenten

Europäischer Rat

Bei der Europawahl wurde über die Zusammensetzung des zukünftigen EU-Parlaments entschieden. Doch der Plan, die Wahl des Kommissionspräsidenten durch die vorherige Nominierung von Spitzenkandidaten für dieses Amt zu vereinfachen, scheint nicht aufzugehen.

Gehen Sie wählen!

Patrick H. Daly

Rund 380 Millionen EU-Bürgerinnen und -Bürger sind aufgerufen, vom 22. bis 25. Mai 2014 ihre Stimme abzugeben.

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ
© design by www.vipierre.fr

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://www.europe-infos.eu/