Donnerstag 25. Mai 2017

Dabei sein oder nicht dabei sein, das ist hier die Frage

Patrick H. Daly

Das britische Referendum verspricht, eine grundlegende Debatte über Europa zu entfachen – und das ist eine gute Nachricht.

Enttäuschender G20-Gipfel in der Türkei

G20

Oscar Mateos, Professor für internationale Beziehungen an der Universität Ramon Llull in Barcelona und Mitarbeiter am Centro de Estudios Cristianismo y Justicia, kommentiert den letzten G20-Gipfel in Antalya am 15./16. November.

Eine indische Sicht auf den Föderalismus als Zukunftschance für die EU

Europäische Union

Denzil Fernandes SJ ist indischer Jesuit. Er verbrachte einige Zeit in Brüssel und widmet sich in seinem zweiten Artikel, in dem er die EU mit Indien vergleicht, institutionellen Aspekten.

Die Europäische Union aus dem Blickwinkel Indiens

Europäische Union

Denzil Fernandes SJ ist indischer Jesuit und im Indian Social Institute in Neu-Delhi tätig. Er hat einige Zeit in Brüssel verbracht und beobachtet Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen der EU und Indien.

Die Briten haben nun Gelegenheit, über ihr Verhältnis zur EU nachzudenken

Patrick H. Daly

David Camerons zweite Amtszeit sowie sein Vermächtnis werden vom Referendum über den EU-Austritt bestimmt sein.

Kann der interreligiöse Dialog einen Beitrag zur Bekämpfung von Radikalisierung leisten?

Europäisches Parlament

Auf der Grundlage von Artikel 17 AEUV fand vor kurzem ein Meinungsaustausch zwischen hochrangigen religiösen Vertretern der drei abrahamitischen Religionen und Abgeordneten des Europäischen Parlaments statt.

Europaabgeordnete: Religion bleibt bedeutend – aber anders…

Europäisches Parlament

In der im Dezember 2014 veröffentlichten Liste der parlamentarischen Intergroups findet sich auch eine Intergroup für Religions- und Glaubensfreiheit. Inzwischen hat sie, mit deutlichen Akzenten, ihre Arbeit aufgenommen.

Europas Krise und die katholische Soziallehre

Europäische Union

Was kann die katholische Soziallehre zum Verständnis und zur Überwindung der tief greifenden Krise der Europäischen Union beitragen?

Freiheit, Einheit, Solidarität – Themen beim Europäischen Rat am 12. Februar

Europaïscher Rat

Dramatische Entwicklungen - die Anschläge von Paris, die Krise in der Ukraine – haben die Tagesordnung des informellen Europäischen Rates am 12. Februar 2015 durcheinandergeworfen.

EU und Europarat: Probleme bei der weiteren Harmonisierung der Menschenrechtssysteme

Europäischer Gerichtshof

Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat den Beitritt der EU zur Europäischen Menschenrechtskonvention zu einer der Prioritäten der neuen Kommission für das Jahr 2015 gemacht. Der Europäische Gerichtshof hat nun für eine unerwartete Wendung in einem ansonsten wohl allzu vorhersehbaren Drehbuch gesorgt.

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ
© design by www.vipierre.fr

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://www.europe-infos.eu/