Freitag 26. Mai 2017

Neues EU-Finanzierungskonzept für Justiz und Grundrechte

Europäische Kommission

Mit Inkrafttreten des Vertrags von Lissabon sind auch die Aufgaben der EU in den Bereichen Justiz, Rechte und Unionsbürgerschaft gewachsen.

Eskalation der Gewalt in Nigeria

EU-Außendienst

Für die Christen in Nigeria waren das vergangene Weihnachtsfest und die Tage darauf ein Alptraum. Christliche Gemeinschaften sind zur alleinigen Zielscheibe der islamistischen Gruppe Boko Haram in Nigeria geworden.

Die Zukunft der Christen im Nahen Osten

Piotr Mazurkiewicz

Am 18. und 19. November 2011 hat eine Gruppe von Abgeordneten aus verschiedenen Fraktionen des Europäischen Parlaments eine erste hochrangige parlamentarische Konferenz zum Thema „Die Zukunft der Christen im Nahen Osten“ veranstaltet.

Welche Rolle kann die EU im Irak spielen?

Europäischer Auswärtiger Dienst

Die tschechische Politikerin und Diplomatin Jana Hybášková ist seit 2011 Botschafterin der Europäischen Union im Irak. Von 2004 bis 2009 war sie Mitglied des Europäischen Parlaments als Vertreterin der Europäischen Volkspartei.

Der 11. September und Europa – zehn Jahre danach

Frank Turner SJ

Mit etwas Verspätung befasst sich auch Europe Infos mit dem zehnten Jahrestag der verheerenden Anschläge vom 11. September 2001. Der 11. September hat nicht nur das Verhältnis der USA, sondern auch das Europas zum Rest der Welt verändert.

Europa muss die Auswirkungen der Rohstoffgewinnung auf Mensch und Umwelt berücksichtigen

Europäische Union

Während eines Besuchs in Brüssel sprach der Bischof von San Marcos, Monsignore Alvaro Ramazzini, vor europäischen Entscheidungsträgern über die negativen Auswirkungen des Bergbaus in seinem Heimatland Guatemala.

Der richtige Umgang mit hassbedingten Übergriffen und Verbrechen gegen Christen

OSZE

Die Präsidentschaft der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) hat gemeinsam mit dem OSZE-Büro für demokratische Institutionen und Menschenrechte (BDIMR) eine Tagung zum Thema hassbedingte Übergriffe und Verbrechen gegen Christen veranstaltet.

Die Kommission versucht, die Frage des Güterrechts „internationaler Paare“ zu klären

Europäische Kommission

In der Europäischen Union leben derzeit schätzungsweise 16 Millionen „internationale Paare“. Eine der wichtigsten Fragen in diesem Zusammenhang betrifft die Regelung des Güterrechts dieser Paare.

Roma-Integration: Notwendigkeit, Herausforderung und Pflicht

Europäische Kommission

Roma-Integration war das Thema des Dialog-Seminars, das Montag, den 27. Juni, bei der Europäischen Kommission stattfand.

Die EU und der Schutz der Würde von Menschen mit Behinderungen

Europäische Union

Offiziellen EU-Informationen zufolge leidet jeder Sechste innerhalb der Europäischen Union unter einer leichten bis schweren Behinderung, was ihn aufgrund von sozialen und mentalen Barrieren an der vollen Teilhabe am gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben hindert.

Editorial

Frank Turner SJ

Die EU und die Volksaufstände in Nordafrika

Das Faszinierende an den Unruhen in Nordafrika ist, dass sie für das Streben

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ
© design by www.vipierre.fr

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://www.europe-infos.eu/