Dienstag 26. September 2017

Beim Thema Energie geht es nicht nur um wirtschaftliche Aspekte

Europäische Gruppe für Ethik

Braucht Europa einen Ethikrahmen zur Bewertung der Erforschung, der Erzeugung und der Verwendung von Energie? Interview mit Prof. Emmanuel Agius.

Reform des EU-Emissionshandelssystems

Europäischer Rat

2008 lag der Preis je Tonne ausgestoßenem CO2 noch bei 20 Euro, mittlerweile ist er auf fünf Euro gesunken. Damit sinkt auch der Anreiz, in emissionsarme Technologien zu investieren.

Subventionen für fossile Brennstoffe

Europäische Kommission

Zeit, in der sich die Welt langsam von der Wirtschaftskrise erholt, könnten die Gelder, die sich durch den Abbau ineffizienter Subventionen für fossile Brennstoffe einsparen ließen, zur Armutsbekämpfung sowie für Gesundheit und Bildung eingesetzt werden.

Biokraftstoff-Politik und Ernährungsunsicherheit in Afrika

Europäische Kommission

Die steigende Nachfrage nach Biokraftstoffen ist eine der Hauptursachen für die derzeitige Volatilität der Lebensmittelpreise. Zudem führt sie dazu, dass gerade in gefährdeten Regionen immer weniger landwirtschaftliche Nutzflächen für den Anbau von Lebensmitteln genutzt werden.

Kirchen in Europa bald Vorreitern bei der Energieeffizienz ?

Kirche in Europa

Klimawandel, steigende Energiekosten und Ölverknappung sind nur einige der Herausforderungen für die Länder und damit auch für die Kirchen Europas.

Eine europäische Energiestrategie

Europäische Kommission

Der EU Kommissar für Energie Günther Oettinger stellt für Europeinfos seine Vorstellung einer Energiestrategie für Europa dar.

Atomfreier Strom macht noch keine Energiewende

Kirche in Europa

Anfang des Jahres hielt die Welt angesichts der Dreifachkatastrophe von Erdbeben, Tsunami und Atomunfall in Fukushima den Atem an. Wir erinnern uns genau an diese Tage, in denen wir auf Nachrichten aus Japan warteten, in der Hoffnung alles möge doch nicht so schlimm sein, wie es zu befürchten stand.

Atomkatastrophe in Japan löst neue Debatte über Kernenergie aus

Europäische Union

Der frühere japanische Premierminister Kan denkt öffentlich über einen Atomausstieg seines Landes nach; in Deutschland wurde zwischenzeitlich das Atomgesetz geändert und ein Ausstieg bis spätestens 2022 festgelegt; die Niederlande planen den Bau eines neuen Reaktors...

Klimawandel

Europäische Kommission

EU-Emissionsrechtehandel

Der Handel mit Treibhausgasemissionen muss modifiziert werden, um dem Klimawandel

Klimawandel

Europäische Union

Förderung einer emissionsarmen Wirtschaft

Anlässlich eines vom Europäischen Parlament, der Kommission und dem

Institutionelle Fragen

Europäischer Rat

Energie und Innovation - wenig beachtete Gipfelthemen

Obwohl Energie- und Innovationspolitik lange vorher als Hauptthemen

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ
© design by www.vipierre.fr

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://www.europe-infos.eu/