Mittwoch 16. Januar 2019

Ein europäischer Kultursommer

Patrick H. Daly

Bringen uns kulturelle Austausche und offene und ehrliche Dialoge über unsere religiösen Überzeugungen einander näher oder treiben sie uns eher auseinander?

Die Krise nach der Wahl und die Grundlage unserer Hoffnung

Frank Turner sj

Angesichts der in den Wahlergebnissen deutlich gewordenen Entfremdung zwischen der EU und ihren Bürgern steht das Europäische Parlament jetzt vor einer enormen Herausforderung.

Gehen Sie wählen!

Patrick H. Daly

Rund 380 Millionen EU-Bürgerinnen und -Bürger sind aufgerufen, vom 22. bis 25. Mai 2014 ihre Stimme abzugeben.

Ukraine – eine echte Revolution?

Europäischer Rat

Große Hoffnungen angesichts unvorhersehbarer Ereignisse.

Europawahlen und Evangelisierung

Frank Turner sj

Welche Sicht der Welt liegt unseren Analysen zugrunde?

Was wird uns 2014 wohl bringen?

P. Patrick H. Daly

Jetzt, da sich das Jahr dem Ende zuneigt, sagen Experten eifrig die politische Wetterlage für 2014 voraus. Werden sie mit ihren Prognosen richtig oder falsch liegen?

Die Problematik der Regulierung und Deregulierung

Frank Turner sj

Immer wieder wird in Europa über die Vor- und Nachteile von Regulierung diskutiert, ein Thema, das viele unterschiedliche politische Bereiche berührt.

Auf neuem Boden Wurzeln schlagen

Patrick H. Daly

Die meisten Migranten verlassen ihre vertraute Heimat, um einer wirtschaftlichen oder sozialen Notlage zu entkommen oder einem Krieg oder einer Verfolgung aus religiösen Gründen zu entfliehen.

Militärpolitische Entscheidungen und christliches Zeugnis

Frank Turner SJ

Nach dem Chemiewaffeneinsatz in Syrien am 21. August 2013 ist eine leidenschaftliche Diskussion um einen möglichen Militäreinsatz des Westens in Syrien entbrannt.

September 2013

Patrick Daly

Das neue politische Jahr beginnt in diesem Monat. Für viele Mitglieder des Europäischen Parlaments wird es der letzte Monat in der Rue Wiertz sein.

Wirtschaft und Finanzen als politische Angelegenheit

Franck Turner sj

Die Wirtschaftskrise in Europa wird so schnell nicht überwunden sein. Diese Herausforderung stellt die Politiker auf die Probe, stärkt sie aber zugleich auch in ihrer Berufung.

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Martin Maier SJ

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://www.europe-infos.eu/