Samstag 18. November 2017

Editorial

Piotr Mazurkiewicz

Religionsfreiheit – Voraussetzung für den Frieden

Papst Benedikt XVI. hat seine diesjährige Botschaft zum Weltfriedenstag der Frage

Entwicklungspolitik

Europäische Union

Die Europäischen Entwicklungstage 2010

Zum fünften Mal hat die Europäische Kommission vom 6. bis zum 7. Dezember 2010 in Brüssel in Zusammenarbeit mit der belgischen

Grundrechte

Europäische Union

Verpflichtungen der OSZE mit Blick auf die Religions- und Weltanschauungsfreiheit

Immer wieder sorgen religiöse oder weltanschauliche Themen

Globaler Flüchtlingspakt: Welche Rolle soll die EU spielen?

Europäische Union

Die Verabschiedung der „New Yorker Erklärung“ zur Bewältigung großer Flüchtlings- und Migrantenströme durch die Vereinten Nationen soll der Beginn eines Prozesses sein, der 2018 zu zwei globalen Flüchtlingspakten führen soll.

Wirtschaftspartnerschaftsabkommen der EU mit Afrika stecken in der Flaute

Afrika

Der Plan für ein Netz unterschiedlicher Handelsvereinbarungen zwischen der EU und afrikanischen Staaten hat zu keinen greifbaren Ergebnissen geführt. Laut Henry Longbottom SJ liegt dies in der Tatsache begründet, dass die bestehenden und vorgeschlagenen Vereinbarungen auf einem ökonomischen Paradigma beruhen, das nicht zu einer wirklich nachhaltigen Entwicklung führt.

Fragen rund um den Brexit

Institutionelle Fragen

Der Brexit wird ein einschneidendes Ereignis in der europäischen Geschichte bleiben, das viele ungeklärte Themen und Fragen aufwirft. Der ehemalige Generalsekretär der COMECE, Msgr. Patrick H. Daly, nimmt eine Bestandsaufnahme vor.

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ
© design by www.vipierre.fr

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://www.europe-infos.eu/