Sonntag 21. Januar 2018
#211 - Januar 2018
Martin Maier sj

Europäisches Jahr des Kulturerbes und die Kirche

Die Europäische Kommission hat für 2018 ein „Europäisches Jahr des Kulturerbes“ ausgerufen. Das erinnert an den Jean Monnet zugeschriebenen Satz: „Wenn man alles noch einmal machen müßte, würde ich mit der Kultur anfangen.“

Europäische Union

Europa: Der Frieden will erkämpft sein

Für Bernard Philippe ist es an der Zeit, die Religionen mit ins Boot zu nehmen und sie dazu zu bewegen, die besonderen Stärken ihrer Traditionen zur Lösung der Konflikte und zur Schaffung aktiverer Friedenskoalitionen einzusetzen.

Heiliger Stuhl

Migranten und Flüchtlinge: Vorschläge von Papst Franziskus

„Migranten und Flüchtlinge aufnehmen, beschützen, fördern und integrieren“, so lautet der Grundtenor der Botschaft von Papst Franziskus zum Welttag des Migranten und des Flüchtlings, der am 14. Januar 2018 begangen wird.

Europäische Union

Steuergerechtigkeit in und außerhalb der EU

Nach den Panama Papers erhöht die Veröffentlichung der Paradise Papers den Druck auf die EU, Steuerflucht, Steuerhinterziehung und Geldwäsche zu bekämpfen. Jörg Alt, Mitarbeiter im Forschungsprojekt “Steuergerechtigkeit und Armut”, macht dazu einige Vorschläge.

Europäische Union

Der Brexit und die irische Grenze - Besorgte Überlegungen eines irländischen Jesuiten

Die Grenze zwischen der Republik Irland und dem britischen Nordirland zu schließen wäre gleichbedeutend mit einer einseitigen Aufkündigung des Karfreitagsabkommens bzw. einer Untergrabung eines grundlegenden europäischen Wertes, dem der Achtung internationaler Verträge, so die Argumentation von Edmond Grace SJ.

COMECE

Antimikrobielle Resistenz – eine Bedrohung für die Menschheit

Die antimikrobielle Resistenz (AMR), die Resistenz gegen das, was wir gemeinhin als „Antibiotika“ bezeichnen, ist ein weltweit wachsendes Problem, das jährlich rund 25.000 Menschen in der EU und 700.000 Menschen weltweit das Leben kostet. Auch die COMECE engagiert sich im Kampf gegen AMR.

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ
© design by www.vipierre.fr

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://europe-infos.eu/