Montag 18. Dezember 2017
#210 - Dezember 2017
Mariano Crociata

“Wir müssen auch neue Hoffnung schöpfen„

ROMA 16-03-2010INCONTRO DEL COLLEGIO ASSISTENTI DI A.C. CON GLI ASISTENTI DI ALTRE AGGREGAZIONI LAICALIDA SIN:MONS.DOMENICO SIGALINI,MONS.MARIANO CROCIATA,DOTT.FRANCO MIANOPH:ALESSIO PETRUCCI

Mgr Mariano Crociata, der neue Delegierte der Italienischen Bischofskonferenz bei der COMECE, teilt uns seine Überlegungen im Anschluss an den (Re)Thinking Europe -Dialog.

Kirche in Europa

Papst Franziskus im Dialog mit Europa

Die Zukunft Europas ist Papst Franziskus ein großes Anliegen. Bereits zum fünften Mal hielt er eine Rede über den Kontinent, in dem seine familiären Wurzeln liegen.

Europäische Union

Nach Rom den Dialog fortsetzen

Die jüngste Veranstaltung zum Thema „Europa neu denken“ im Vatikan ermutigt dazu, den Dialog vor Ort, aber auch zwischen dem Osten und dem Westen Europas fortzusetzen, so Enrico Letta, Präsident des Jacques Delors Instituts.

Kirche in Europa

Auf dem Weg zu einer Familie von Völkern – Die Kirche und Europa

Die Kirche kann wertvolle Beiträge zur Erneuerung Europas als einer Gemeinschaft von Völkern leisten, so Weihbischof Jean Kockerols in der folgenden überarbeiteten Version seiner Ansprache bei einer Konferenz der Brüsseler Kapelle für Europa.

Europäische Union

Gebete und Denkanstöße: der Beitrag der Christen zur Gewährleistung eines auf den Menschen ausgerichteten Europas

In ihrer Einführungsrede anlässlich einer Konferenz in der Brüsseler Kapelle für Europa sprach die Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Mairead McGuinness, über den Beitrag des Glaubens zur europäischen Vision.

Europäische Union

Ohne Solidarität hat Europa keine Zukunft

Als Vertreterin der Zivilgesellschaft war die Vizepräsidentin der Jungen Europäischen Föderalisten (JEF Europa), Ophélie Omnes, eingeladen zum Dialogforum „(Re)thinking Europe“. Das europäische Projekt kann nur dann erfolgreich sein und sich in die richtige Richtung entwickeln, so ihre Überzeugung, wenn es die Nähe seiner Bürgerinnen und Bürger sucht und sich mit ihren alltäglichen Anliegen auseinandersetzt.

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ
© design by www.vipierre.fr

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://www.europe-infos.eu/