Montag 18. Dezember 2017
Martin Maier

Dialog – eine Lebensfrage für die Kirche und für Europa

Die Kirche kann nur dann glaubwürdig einen Dialog nach außen führen, wenn sie nach innen einer Kultur des Dialogs verpflichtet ist.

Europäische Union

Die Rolle der Christen im heutigen Europa

Am 20. Januar 2016 sprach der ehemalige Präsident der Europäischen Rates, Herman Van Rompuy, in der Auferstehungskapelle in Brüssel über die Werte der Europäischen Union.

Europäische Union

Integration von Migranten in den Arbeitsmarkt

19 Sep 2014 --- Construction worker working on roof beams --- Image by © zerocreatives/Westend61/Corbis

Für Martin J. Wilde, Generalsekretär der Internationalen Vereinigung christlicher Unternehmer (UNIAPAC), sind Sprachunterricht und die Bewertung ihrer beruflichen Kompetenzen die wichtigsten Voraussetzungen für die Integration neu angekommener Migranten in unsere Gesellschaften.

Europäische Union

Iran und Saudi-Arabien: Die religiösen Wurzeln eines politischen Konflikts

Der Konflikt zwischen dem Iran und Saudi-Arabien hat politische, wirtschaftliche, kulturelle und religiöse Wurzeln, die bis in die Anfänge des Islam zurückreichen. Dieser Konflikt hat sich im Laufe der Geschichte verschärft und wird immer erbitterter geführt.

Europäische Union

Was kann Lateinamerika von Europa lernen?

Felipe Herrera Espaliat, chilenisch-französischer Priester und Journalist, fragt nach der Bedeutung des Prozesses der europäischen Einigung für die lateinamerikanische Integration.

Europäische Union

Mitteleuropa und die demokratische Gesinnung

Ein zentrales Problem mitteleuropäischer Staaten, die sich vor etwa 26 Jahren vom kommunistischen Totalitarismus befreien konnten, scheint in der Tatsache zu liegen, dass diese Staaten noch nicht hinreichend in der westlichen liberaldemokratischen Gesinnung verwurzelt sind. Die politische Situation im postkommunistischen Tschechien ist ein gutes Beispiel dafür.

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ
© design by www.vipierre.fr

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://www.europe-infos.eu/