Montag 18. Dezember 2017

An die Leser von EuropeInfos

In den vergangenen Monaten sind in EuropeInfos eine Reihe von Artikeln erschienen, die von Gastautoren aus einem breiten katholisch-akademischen Netzwerk verfaßt wurden; sie befaßten sich mit dem Verständnis von europäischen Grundwerten und deren Bedeutung für die Mitgliedstaaten der Europäischen Union.

 

Einige dieser Artikel haben heftige Reaktionen hervorgerufen und für beträchtliche Aufregung in bestimmten Kreisen gesorgt. Ziel dieser Artikel war es, Meinungsäußerungen zu befördern, die auf weithin geteilten Fakten beruhen, und eine Debatte in Gang zu bringen, sicherlich aber nicht zu verletzen. Wir bedauern es, dass Teile unserer Leserschaft Anstoß an Ansichten in diesen Artikeln genommen haben.

 

Von daher scheint es uns wichtig, unsere Leser über den Auftrag von EuropeInfos und die redaktionellen Leitlinien zu informieren, die zur Erfüllung der Bestimmung unserer Zeitschrift entworfen wurden:

Patrick H. Daly

Dabei sein oder nicht dabei sein, das ist hier die Frage

Das britische Referendum verspricht, eine grundlegende Debatte über Europa zu entfachen – und das ist eine gute Nachricht.

Europäische Auswärtige Dienst

Gerechter Krieg gegen den Terrorismus?

Ist die Anwendung militärischer Gewalt gegen den IS legitim? Gerhard Beestermöller, Professor für theologische Ethik an der Luxemburg School of Religion and Society, sucht nach Antworten aus der Perspektive katholischer Friedensethik.

Europäische Kommission

Soziales Europa: letzte Chance für einen Richtungswechsel?

Wird die EU-Kommission die sozialen Versprechen aus ihrem Arbeitsprogramm 2016 einlösen? Analyse von Thomas Miessen, zuständig für das europäische Gewerkschaftswesen beim Christlichen Gewerkschaftsbund (CSC).

Europäische Union

Die Krise Europa: Umbruch oder Aufbruch?

In einer Reihe von Beiträgen möchte EuropeInfos in den kommenden Monaten die neuen Brüche zwischen West und Osteuropa verstehen.

Europäische Kommission

Zur Ideologie der Neuen Rechten in Ungarn

Auf ausdrücklichen Wunsch der Ungarischen Bischofskonferenz hat EuropeInfos den Artikel "Zur Ideologie der Neuen Rechten in Ungarn" von Hans Schelkshorn von der Webseite zurückgezogen.

Europäische Union

Was ist los in Polen?

Auf ausdrücklichen Wunsch der polnischen Bischofskonferenz hat EuropeInfos den Artikel "Was ist los in Polen ?" von Henryk Woźniakowski von der Webseite zurückgezogen.

europeinfos

Monatliche Newsletter, 11 Ausgaben im Jahr
erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch
COMECE, 19 square de Meeûs, B-1050 Brüssel
Tel: +32/2/235 05 10, Fax: +32/2/230 33 34
e-mail: europeinfos@comece.eu

Herausgeber: Fr Olivier Poquillon OP
Chefredakteure: Johanna Touzel und Martin Maier SJ
© design by www.vipierre.fr

Hinweis: Die in europeinfos veröffentlichten Artikel geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung der COMECE und des Jesuit European Office dar.
Darstellung:
http://www.europe-infos.eu/